Arrow
Loader

Qualität & Umwelt

Die AUTO AG SCHWYZ ist sich der Tragweite ihres Verhaltens in der Gesellschaft und der Umwelt bewusst. Die AUTO AG SCHWYZ ist bemüht, ihren Kunden eine qualitativ hochstehende, sichere, gesetzeskonforme und möglichst umweltschonende und nachhaltige Dienstleistung zu erbringen.

Normrevision 2015

Per September 2015 tretet eine Normrevision der Normen 6001 und 14001 in Kraft. Dies führt zu erheblichen Anpassungen im Bereich Umwelt und -Planung.

Die AUTO AG SCHWYZ wurde am 21. Juni 2017 und 22. Juni 2017 durch die SQS, Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme nach den Normelementen der Normen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 erfolgreich auditiert.

Bei der Überprüfung wurden keine Hauptabweichungen festgestellt und die SQS konnte der AUTO AG SCHWYZ die neuen Zertifikate ausstellen. Die Zerifikate sind gültig vom 23. September 2017 bis 22. September 2020.

Die Fahrzeuge der AUTO AG SCHWYZ werden mit „eco speed“-Diesel betankt. Der Dieselverbrauch kann mit „eco speed“ um ungefähr 1.4 Prozent (gemäss Herstellerangabe) gesenkt werden. Dieser Treibstoff ist durch seine sehr gute Zündwilligkeit und dem höheren Energiewert charakterisiert und bringt weniger unangenehme Gerüche und Abgaswolken nach dem Motorenstart mit sich.

Jährlich beschafft die AUTO AG SCHWYZ durchschnittlich drei Fahrzeuge mit mordernster Motorentechnologie. Im Jahr 2014 beschaffte die AUTO AG SCHWYZ vier Busse mit der Abgasnorm Euro 6 und ersetzte damit Busse mit veralteter Motorentechnologie. Durch diese Massnahme konnte der Dieselverbrauch von 2013 auf 2014 über einen Prozent gesenkt werden. Um zusätzlich die Umweltbelastung der alten Busse einzudämmen, wurde die gesamte Fahrzeugflotte mit einem Partikelfilter nach- bzw. ausgerüstet.

Im Jahr 2014 wurde ein Elektro-Dienstauto der Marke Renault beschafft. Dazu wurde eine Schnellladestation beim Depot Diesel und beim Depot Küssnacht installiert. Das Elektrodienstauto hat sich für Kurzstrecken-Einsätze bewährt. Im 2014 wurde ein zweites Elektro-Dienstauto angeschafft. Dieses steht vor allem dem Fahrdienstpersonal für die Dienstfahrten zu den Aussendepots oder für Chauffeurenwechsel auf dem Liniennetz zur Verfügung.

Als Beitrag zur Energiewende hat die AUTO AG SCHWYZ entschlossen, ihren eigenen Energiebedarf im Depot Diesel mittels einer Photovoltaik-Anlage selber zu produzieren. Die Photovoltaik-Anlage wurde im Jahr 2015 auf dem Dach des Depots Diesel installiert.

Die Busse werden bei der AUTO AG SCHWYZ mit Regenwasser gewaschen. Auf dem Dach des Depots Diesel sammelt sich das Regenwasser und fliesst dann in einen Tank, der 230‘000 Liter umfasst. Dank dieser Massnahme werden jährlich 6 Mio. Liter Trinkwasser gespart.